Mittwoch, den 14. Mai
Fenster Ruoff
GalleriebildGalleriebildGalleriebildGalleriebild

Technische Daten IV 68

  • Wärmeschutzisolierglas (z.B. 4-16-4), Ug=1,1 W/m2K,
    gegen Mehrpreis ist Wärmeschutzverglasung mit
    verbesserten Werten möglich. Schalldämmwert 35 dB
    nach vorliegendem Prüfzeugnis Nr.830216 B11
  • Elastische Glas- Versiegelung
  • Glashalteleiste als verleimtes Rähmchen
  • Glasrandverbund, auch als „warme Kante” möglich
  • Flügelabdeckprofil groß für optimalen Schutz
  • Volumen- Regenschutzschiene Alu, 
    thermisch getrennt
  • Seitliche Abschlüsse für Ausdehnung, aus Kunststoff
    abgedichtet
  • Große Wasserkammer mit verdeckten Wasserschlitzen
  • Elastische Hohlkammer- Dichtung APTK- EPDM. Mittel-
    dichtung außerhalb der Bewitterungszone. Überschlag-
    dichtung optional möglich.
  • Verdeckt liegende Beschlagsnute, Beschläge werden erst
    nach der Oberflächenbehandlung montiert, 3- faches Falz-
    Anschlagsystem
  • Gütegesicherte Hölzer